16.04.2018

Dudes siegen gegen die jungen Wilden des TKH

Hungrig auf einen Sieg nach zuletzt 2 Niederlagen und unter Druck die Siegesserie der Herrenmannschaften an diesem Wochenende fortzusetzen (Siege der H4,H3 und H2 – diese wurde direkt vor unserem Spiel Meister der Bezirksliga !) gingen die Dudes von Beginn an konzentriert zur Sache.

Wie in der Kabine besprochen haben wir dem Gegner unser Spiel aufgelegt und ganz anders als gegen Mellendorf den noch schnelleren TKHlern keine Möglichkeit gegeben ins Laufen zu kommen und Schnellangriffe zu starten. Wir wurden von den hervorragenden Fans (zum großen Teil die frischen Bezirksliga Meister) durch die erste Halbzeit getrommelt (ein großes Dankeschön an alles Anwesenden!), im ersten Viertel ließen wir sogar nur 6 Punkte zu und machten selbst 22.

Im zweiten Viertel wurde etwas mehr verwaltet und es ging souverän mit einem 38 – 21 Halbzeitstand in die Pause. Im dritten Viertel wollten wir den Sack zu machen – auf eine stabile Defense konzentriert haben wir es mit 13 - 12 erfolgreich in diesem Viertel umgesetzt. Das letzte Viertel wurde zwar von TKH 19 – 23 gewonnen, es reichte aber nicht um den Hausherren die Butter vom Brot zu nehmen und das Spiel ging 70 – 56 an uns. 4 Mal rosa für die Dudes Herren an diesem Wochenende und prächtige Stimmung, so kann es weiter gehen !



16.04.2018

Dudes zu Gast bei der Aufstiegsfeier in Bothfeld

..so ungefähr ging das Topspiel der Bezirksoberliga am Marathon Tag in Hannover los..oder wir waren in Gedanken noch auf der sonnigen Wiese an diesem schönen Tag.

Jedenfalls kamen wir in der ersten Halbzeit weder in der Offensive noch in der Defensive so richtig in die Spur. Klar war dass es kein leichtes Spiel werden würde, schließlich hat Bothfeld
bis dato erst ein Spiel verloren, dennoch konnten die Bothfelder die Dudes im Hinspiel in eigener Halle erst nach Verlängerung schlagen. Von diesem Spiel auf Augenhöhe waren wir aber weit entfernt,
20:10 nach Viertel 1 und 38:18 zur Halbzeit..so leicht wollten wir den Bothfelder den Aufstieg doch nicht machen. In Viertel 3 spielten wir also mit, die Verteidigung zog an und auch die Offensive lief besser, dieses Viertel endete auf Augenhöhe 23-22.
Doch dadurch wurde der Rückstand nicht verkürzt, so musste das letzte Viertel das Wunder her. Zwar wurde Bothfeld in 10 min bei 7 Punkten gehalten, doch reichten die 14 der Dudes nicht aus und so siegt Bothfeld verdient 68-54 und steht als Oberliga Aufsteiger fest.
Glückwunsch von den Dudes und viel Erfolg für nächstes Jahr. Danke auch den Fans die uns in der Halle trotz Sonnenschein unterstützt haben!



13.04.2018

3. Herren überzeugt auf und neben dem Platz

Zum Auftakt des Saisonendspurts gab man sich keine Blöße.

Samstagabend, Prime-Time, das Flutlicht eingeschaltet. Im Dudes Dome war alles hergerichtet für einen rauschenden Abend. Mit einem gewohnt breiten Scoring, guter Defense und vielen Fastbreaks hielt man die jungen Gäste aus Grossburgwedel von Anfang an auf Distanz (30:6 nach dem ersten Viertel). Über das gesamte Spiel hielt man die Konzentration hoch, zum 100. Punkt sollte es trotzdem nicht reichen. 93:30 hieß es am Ende für die wieder einmal von Coach Oesti hervorragend eingestellten 3. Herren. Doch die wahre Prüfung sollte am diesen Abend noch folgen.

Nach einem kurzen Zwischenstop bei Limmers größtem Kiosk (Rewe) wurde dem Dudes-Stammgriechen am Lindener Marktplatz mal wieder ein Besuch abgestattet, wo man von der Wirtin bereits mit der ersten Ouzo-Flache im Anschlag erwartet wurde. Würden die 3. Herren auch hier diszipliniert abliefern? Das ganze auch noch unter Zeitdruck, das Personal musste schließlich den Laden um halb 12 abschließen (das griechisch-orthodoxe Osterfest wartete)? Aber auch hier konnte die Mannschaft restlos überzeugen, kein Korfu-Teller blieb übrig, keine Grillplatte unagetastet, kein Glas blieb ungeleert. Und so entschwand der verköstigte Dudes-Tross in die Lindener Partynacht, ab hier nur noch schemenhafte Erinnerungen (irgendwas mit Disco-Sofa).

Am kommenden Samstag ist High Noon in Lehrte. Gegen Yurdumspor musste man im Hinspiel eine Niederlage einstecken. Zeit für die nächste Revanche und das Bewahren der weißen Auswärtsweste!



11.04.2018

Und hier die Pressesau zum letzten Spiel der Herren IV

Sport Am Dienstag (SPAZ):

Killer-Thriller in Downtown Luthe!

 Basketball Is Coming Home:

Arrué sorgt für Happy Ending mit Swish-Feeling!!

 Wunstorf Times:

„Dafür spielt man Basketball! Für solche Spiele nimmt man all die Mühen, das tägliche Training, die Quälereien im Kraftraum, all das und noch viel mehr würd ich machen, wenn ich Bürgermeister von Luthe wär!“ (ein Spieler der Dudes 4 nach dem Spiel).

 Basketball Illustrated Linden Nord:

46:47 : Zweiter Saisonsieg der Dudes 4 !!!

 Lee Kiep:

Arrué versenkt Freiwurf quatre secondes vor Schluß!!!!

 Jutuub Sports:

Geilomatico! Hitchcock ist mit den Dudes.

 Corriere De La Buena Sera Seniorita:

Starke Defense gegen große, dicke Männer mit Ellenbogen legt Grundstein für zweiten Saisonsieg.

 NBA News Farmer's League Edition:

Starke Teamleistung, obwohl Coach irgendwo am Tresen hängen und dem Spiel fernblieb – was war da los? Egal.

 Hannoversche Allgemeine Verunsicherung:

Ist jetzt die Meisterschaft möglich? In Linden laufen die Köpfe heiß, die Rechenspiele haben begonnen. Was wäre wenn?

 Broncos Kreidetafel Auf'm Bürgersteig:

What a feeling!!!



03.04.2018

March Madness – Back 2 back geht 157:144 an Mellendorf

Der verrückte März verschont auch die Dudes nicht..innerhalb einer Woche wurden gleich zwei Mal die Schnürsenkel gegen den Tabellenletzten aus Mellendorf geschnürt.

Zunächst ging es zum Auswärtsspiel nach Mellendorf, wo die Dudes - mit wertvoller Unterstützung von Gerrit, Jozy und Felix aus der Zweiten - als Tabellenzweiter mit klarer Vorstellung einen Sieg zu holen antraten. Obwohl die Verteidigung nicht auf gewohntem Dudes Nievau war und Schwächen in der Verteidigung der Mellendorfer nicht ausgenutzt wurden konnten die Dudes das Spiel mehr oder weniger souverän mit 77:68 gewinnen. Sascha ragte dabei mit 32 Punkten aus einer sonst geschlossenen Mannschaftsleistung heraus. Leider wurde die Freude über den Sieg mit einem weiteren Ausfall der in dieser Saison verletzungsgebeutelten Dudes getrübt, Kay konnte das Spiel nicht beenden und wird den Rest der Saison ausfallen.

Unter der Woche wurden die nicht genutzten Potentiale im Training nochmals angesprochen und das Rückspiel im neuen Dudes Dome konnte kommen (auch für dieses möchten wir uns für die Unterstützung von Jozy und Henning aus der Zweiten, sowie durch den verlorenen Sohn Christian Bothe bedanken). Eigentlich fühlte man sich gut vorbereitet, doch auch Mellendorf hat sich besser eingestellt und somit war das Spiel von Anfang an offen, auch wenn die Dudes mit einer sehenswerten Wurfquote begonnen hatten. Doch diese wurde nicht beibehalten, während die Würfe immer weniger ihr Ziel fanden wurde auch in der Verteidigung konsequent zu langsam umgeschaltet. Folge waren zahlreiche erfolgreiche Schnellangriffe der Mellendorfer. Neben den vielen einfachen Punkten die der Gastgeber verschenkt hat kam ein besonderes Wurfglück der Mellendorfer an diesem Tag hinzu. Obwohl die Mellendorfer Schwächen in der Defense des Hinspiels auch in diesem Spiel zu erkennen waren, haben die Dudes es das ganze Spiel über zu verbissen versucht genau diese (offensichtlich nicht erfolgreich) auszunutzen und somit ist das Spiel vor heimischem Publikum immer weiter entglitten und am Ende stand es verdient 89:67 für Mellendorf.

Das können wir besser und das gilt es in den verbleibenden Spielen der Saison zu beweisen und den zweiten Platz zu sichern.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...

© 2018 LINDEN DUDES e.V.  |  Fischerhof 12  |  30449 Hannover