07.10.2018

Die Erste verliert zweites Saisonspiel gegen Bothfeld.

Auch das zweite Spiel der Oberliga geht für die wenig routinierte Mannschaft der Dudes deutlich verloren. Mit dezimiertem Kader und zwei Helfern (Ein Fettes Dankeschön Fenne und Tom), aus der Zweiten wurde Bothfeld empfangen.

Gleich das erste Viertel begann desaströs für die Hausherren aus Linden. Zu wenig Durchschlagskraft und einige Mängel in der Defense führten früh zu einem 17-Punkte Rückstand, der nicht mehr aufgeholt werden konnte.

Zwar konnten im zweiten und dritten Viertel das Spiel etwas stabilisiert werden, sodass der Rückstand nicht größer wurde, die entscheidenden Läufe blieben allerdings aus. So konnten die Gäste munter durchwechseln und auch mit den Bankspielern, den frühen Vorsprung sicher verwalten.

In der Schlussphase verließen die Dudes dann langsam sowohl die Kräfte als auch der Mut, sodass die Bothfelder ohne großen Widerstand ihre Führung sogar noch ausbauen konnten zum 43:70 Endstand.

Fazit: Wir müssen bessere Chancen erarbeiten und im Training stärker am Zusammenspiel arbeiten. Wir sind eine junge Truppe mit viel Potential und wenig Erfahrung in dieser Liga. In der Defense gibt es noch Verbesserungspotential aber gerade in der Offensive müssen in den kommenden Spielen mehr als 43 Punkte rausspringen. Mit ein wenig mehr Kampfgeist sollte es in Zukunft etwas knapper werden.

Abschließend verabschieden wir uns von unserem Rookie Jannis, der kürzlich nach Frankfurt getradet wurde. Ebenso müssen wir uns von Gerrit verabschieden, der uns arbeitsbedingt leider nicht mehr unterstützen kann. Einen Neuzugang gibt es auch noch zu feiern: Wir begrüßen Lucas in unserer Dudes-Community, der mit seiner Erfahrung eine große Verstärkung für uns sein wird.

Das nächste Auswärtsspiel findet im Hainberg Gymnasium in Göttingen gegen den ASC am kommenden Samstag (13.10) um 20:15 statt. Zum nächsten Heimspiel am 21.10. gegen die Sharks laden wir auch schonmal ein. Anpfiff ist um 13:00 Uhr.

Für die Dudes Spielten: Schwing 9 (1 Dreier), Graefe 8, Krieger 7 (1), Assembe 5, Killat 4, Dworok 3 (1), Hamann 3 (1), Kerz 2, Fennekoldt 1, Quentin 1, Sandmann, Schott



25.09.2018

Dudes IV gewinnen auftaktig gegen Eicklingen. 56:42. Neiss.

Dude it's already the zweite Abend nach dem Spiel: Zeit für das Berichtswesen.

Dudes die Vierte ihr Auftaktsaisonspiel ist erfolgreich verlaufen. Nachdem man in der vergangenen Saison oft zu Siebt in Durchschnittsgröße 1,77m gegen ein Dutzend Halbriesen antreten musste, zeigte sich nun ein umgekehrtes Bild. Zwar haben Dudes die Vierte ihre alten, wohlverdienten Vereinsgründer-Recken und Co. zum Großteil an Familien, Jobs, etc verloren, sich aber gleichzeitig über den Sommer auf ebenso rätselhafte wie erfreuliche Weise vermehrt wie Karnickel. Und groß sind sie geworden...hach.

Und darum haben wir die Andern nass gemacht. Weil wir's halt können. Kleiner Einbruch im zweiten Viertel inklusive Rückstand, dann aber Turnover-Steal-Fastbreak, 11:0 Serie, 12:0 Serie. Is halt Scheiße, wenn man zu Sechst zu den Dudes IV anreist. Aber Danke für den Korn, liebe Eicklinger! Wir sehen uns.



18.09.2018

Glatteis in Schandelah

Die Erste verliert erstes Herren-Oberligaspiel der Vereinsgeschichte auswärts gegen MTV Schandelah-Gardessen. Endstand 56:72.

Beim Aufwärmen wurde klar, dass die Dudes zu kämpfen haben werden. Die Bälle schienen mit warmer Butter eingerieben und der Eisboden der Multifunktionshalle noch nicht ganz abgetaut. Die Ballverhältnisse wurden mit dem Spielball zwar deutlich besser, der rutschige Boden stellte jedoch besonders in der Verteidigung ein enormes Hindernis da.

Dennoch begannen die Gäste stark und konnten sich in den Anfangsminuten zu einem 7:4 vorkämpfen. In der Defensive wurde Kampfgeist bewiesen und durch starkes Positionsspiel war der ein oder andere Ballgewinn zu verzeichnen. Vorne wurden dann leider wieder einige Bälle aufgrund von Unkonzentriertheiten abgegeben. Außerdem verließ die Lindener schnell das Wurfglück, was sie auch bis Spielende nicht wiederfanden.

Bei einem Rückstand von 8 Punkten, kurz vor der Halbzeit hat man versucht mit 2 schnellen Angriffen nochmal näher ranzukommen. Dieser Plan ging jedoch gänzlich in die Hose. Nach 2 unglücklichen Szenen in der letzten Minute, konnten die Gäste ihren Vorteil auf 14 Punkte zum 21:35 vergrößern. Ein bitterer Rückschlag zur Pause, der die Herren aus Hannover jedoch nicht zum verzweifeln brachte. Konzentriert ging es ins 3. Viertel über, was man sogar für sich entscheiden konnte. Auffällig war der Lindener Neuzugang Krieger, der mit starkem Selbstvertrauen das Spielsystem von Coach Oestmann bestmöglich umsetzte.

Auch in die letzte Periode startete man hoch engagiert, was durch ein Foul in der ersten Sekunde deutlich wurde. Das Kampfgericht war mit der Situation derart überfordert, dass sie gar eine ganze weitere Sekunde von der Uhr laufen ließen, bis diese endlich gestoppt wurde. Auch wenn das vierte Viertel knapp verloren ging, konnte das Spiel insgesamt in der zweiten Hälfte stabilisiert werden und der Rückstand aus der Halbzeitpause konstant gehalten werden. Bis zur letzten Sekunde zeigte die Gastmannschaft Kampfgeist und hat schlussendlich bewiesen, dass sie sich mit ein bisschen Feintuning in der Oberliga nicht verstecken muss. Das Auftaktspiel hat gezeigt, dass die Mannschaft Potential hat und mit ein bisschen mehr Ruhe und Besonnenheit gut in der Liga bestehen kann. Abschließend wollen wir unsere Neuzugänge aus der Sommerpause herzlich willkommen heißen. Der eben genannte Tim Krieger, Gerrit Dworok, Rückkehrer Arvo Thöne, Rookies Jannis und Fabreezy sollen die Erste Mannschaft in der angelaufenen Saison unterstützen.

Gleichzeitig wollen wir allen Verletzten gute Besserung wünschen. An Hannes (Finger und
Oberschenkel) Sascha (Knie) und Jannis (Körper): Kommt schnell wieder zurück! Nicht zu vergessen: Alles Gute an Kay, der sich in der letzten Saison das Knie zerstört hat und wohl auch die gesamte Saison 18/19 das Geschehen nur von der Tribüne betrachtet kann.

Zum Ende möchten wir nochmal die Werbetrommel rühren und das kommende Heimspiel gegen Bothfeld am Samstag, 22.09. um 19:15 in der Färberstraße 15 wärmstens empfehlen.

Für die Dudes spielten: Krieger 18 (2 Dreier); Stolz 10 (1); Quentin 8; Schwing 7 (1); Hamann 6;
Dworok 5 (1); Thöne 2; Killat; Schott



09.08.2018

Saisonstart bei den Dudes Ladies

Alte und neue Gesichter

Am schwülwarmen Dienstagabend fand das alljährliche Teammeeting der Dudes Ladies am feinen Sandstrand in Linden statt. Große Veränderungen stehen an. Durch den Abstieg der 1. Damen aus der 2. Regionalliga werden die Karten neu gemischt – welcher Kader spielt jetzt in der Oberliga? Stellt sich ein zweites Team in der Bezirksoberliga auf? Welche Trainer begleiten den Ball hinterherjagenden Hühnerhaufen aus jungen, vom Ehrgeiz getriebenen Frauen, die sich doch alle als Dudes verstehen?

Kein Geschwafel, kurze knackige Antworten, Engagementbereitschaft in allen Belangen. Kurz zusammengefasst: die Dudes Ladies treten gemeinschaftlich geschlossen auf und starten offensiv in die nun mittlerweile neunte Saison. Alle Spielerinnen trainieren zusammen unter dem nun lizensierten Cheftrainer Maik, der wieder auf seinen Trainerkomplizen Felix zählen kann und weitere Unterstützung aus internen Spielerreihen im Bereich Taktik, Spielerentwicklung sowie Fitness bekommt.

Na dann kann es ja losgehen! Obwohl die ersten Spieltage noch auf sich warten lassen, stehen schon erste Turniere und Testspiele auf dem Vorbereitungsplan. Das ist euch alles zu ungenau? Wir halten euch mit DudesTV und auf diversen anderen Kanäle und Netzwerke auf dem Laufenden.

Tschüss und hartgeile Grüße



21.06.2018

Finalturnier der Junior League Hannover - Otfried-Preußler-Schule und Grundschule Mengendamm gewinnen Stadtmeisterschaft 2018

Der TK Hannover und die Linden Dudes luden ein weiteres Mal zum großen Finalturnier der Basketball Grundschulliga Hannover in die Sporthalle des Gymnasiums Leibnizschule ein.

So wurde der vergangene Samstag für die rund 100 teilnehmenden Grundschulkinder aus Hannover zu einem spannenden und ereignisreichen Basketballtag. Eingeteilt in zwei Ligen wurden in der Junior League und in der Mini League die Stadtmeisterschaft 2018 ausgespielt. 

In der Mini Liga lieferten sich die Zweit- und Drittklässler der Goetheplatz Gladiators, dem Team der Kindersportschule des TKH, der Otfried-Preußler Owls und der Johanna-Friesen Jets tolle und faire Wettkämpfe um die Meisterschaft. Nachdem jeder gegen jeden gespielt hatte stand der Sieger fest. Die Owls der Otfried-Preußler-Schule haben kein Spiel abgegeben und waren somit verdient Sieger des kleinen Turniers. 

In der Junior League spielten die Viertklässler zunächst in zwei Gruppen, wobei sich in der Gruppe 1 die Wasserkampstraßen Warriors auf dem ersten und Fichteschule Flames auf dem zweiten Platz, in Gruppe 2 die Mengendamm Magics (Platz 1) und Theodor-Heuss-Tigers (Platz 2) durchsetzen konnten. Im kleinen Finale traten die Tigers gegen die Flames an, nach einem spannenden Spiel standen die Tigers der Theodor-Heuss-Schule als Bronzemedaillengewinner in der Junior Klasse fest. Als Höhepunkt des Turniers standen sich die Magics und Warriors im Finale gegenüber. Nach 2 mal 8 Minuten freuten sich die Grundschüler der Mengendamm Schule (Magics) über die Stadtmeisterschaft und den Goldmedaillengewinn in der diesjährigen Junior League. 

In der Sporthalle und auf dem Schulhof des Gymnasiums Leibnizschule konnten sich die Kinder neben den Spielen bei der Skills Challenge im Dribbling, Passen und Werfen versuchen. Am Ende wurden nicht nur die Sieger der Stadtmeisterschaft gekürt, sondern auch die besten in den jeweiligen Kategorien. 

Wir bedanken uns bei allen Helfern von den Linden Dudes und des TKH.

Platzierung Junior League:

1.       Mengendamm Mustangs

2.       Wasserkampstraßen Warriors

3.       Theodor-Heuss Tigers

4.       Fichteschule Flames

5.       Mühlenberg Magics

6.       Goetheplatz Giants

7.       Lindener Markt Lions

8.       Welfenplatz Wizards

Platzierung Mini League:

1.       Otfried-Preußler-Schule Owls

2.       Johanna-Friesen/Bonifatius Jets

3.       Team TKH Kindersportschule 

4.       Goetheplatz Giants



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...

© 2018 LINDEN DUDES e.V.  |  Fischerhof 12  |  30449 Hannover