25.11.2013

Nix zu holen gab es für die DUDES Ladies 1 am Samstag bei der BG Göttingen 2

[NH] Auch nach nunmehr fünf Spielen bleiben die Ladies aus Hannover-Linden sieglos. Dabei waren die Erwartungen nach dem guten Spiel gegen Braunschweig hoch. Man fuhr mit dem festen Willen die Leine herunter endlich einmal ein rosa Blättchen am Ende des Tages in den Händen zu halten. Die BG Göttingen, die bis dahin auch noch nicht mit überzeugenden Ergebnissen aufwarten konnten sollten eine nehmbare Hürde darstellen. Der äußere Anschein war sogleich auch ein Deja-vu, das stark an die Begegnung gegen Osnabrück erinnerte. Viele zierliche, junge Mädchen ohne wirkliches Center Material. Das machte zwar Hoffnung auf eine gewisse Überlegenheit, gleichzeitig stieg jedoch auch die Anspannung, da diese Gedanken bereits in Osnabrück getrügt hatten.

Die Göttinger ahnten wohl schon so etwas und übten von Anfang an Druck auf die Ballvortragenden aus. Dies verhinderte jedes Anspiel auf die Center. Erneut konnten die Größenunterschiede nicht ausgespielt werden, da wie schon in Osnabrück die Center den Ball zunächst gar nicht in die Hände bekamen. Abschlüsse waren im ersten Viertel generell eher weniger zu verzeichnen und so stand es nach 10 Minuten 8:17 aus DUDES Sicht.

Auch im zweiten Viertel bot sich ein ähnliches Bild: die junge Reserve der Bundesligamannschaft schoss sich langsam warm und erzielte zunächst die ersten sechs Treffer. Die Mädels aus Hannover arbeiteten hart in der Defense, doch die Wurfquote der Göttinger lag bei schätzungsweise 110%. Auf der DUDES Seite ging diese Quote jedoch eher in den Minusbereich und wie es nunmal so ist - wer nicht wirft, der kann auch nicht treffen! Dankenswerter Weise nahmen die Schiris die Situation mit einigen Pfiffen in ihre Hände und übergaben den Ball dann für einen freien Wurf an der Linie den Ladies aus Hannover. So kamen immerhin 9 Punkten zustande und es ging mit einem 17 zu 33 in die Kabine.

Dort hatten sich anscheinend einige DUDE die Hände gründlich gewaschen und waren nun gewillt endlich einmal ein paar Körbe zu werfen. Dies gelang zunächst super und die Ladies starteten mit einem 6:0 Lauf in die zweite Halbzeit. Euphorie machte sich bereits breit, der Vorsprung der Göttinger schmolz zusehends dahin, bis nach einer gegnerischen Auszeit der Lauf zunächst gestoppt wurde. Der Rest des Viertels verlief dann ausgeglichen, doch mit 13:11 wurde es zumindest für Hannover entschieden.

Im letzten Viertel schafften es die Ladies dann auch endlich den Centern den Ball in die Hände zu geben! Dass diese das Spielgerät allerdings über die Mittellinie dribbeln mussten, überforderte einige jedoch zusehends und hinderte sie daran den Längenvorteil effektiv ans Brett zu bringen. Eine Auszeit später wurden die Flügelspieler wieder in ihre Pflicht genommen und nahmen den Ball nun an sich. Katie Lutz konnte damit auch gleich etwas Sinnvolles anfangen und netzte zwei Dreier infolge ein. Leider reichte dieser kurze Zwischenspurt nicht für eine Aufholjagd aus und das Spiel ging wie schon oben angesprochen verloren.

Doch wie heißt es so schön: das Leben geht weiter und wir lassen unsere Köpfe nicht hängen. Am Wochenende kommt es zum Ost-West Duell im DUDES Dome wenn die Ladies auf die Damen aus Magdeburg treffen. Na denn "Sport frei"! Wir bauen auf eure zahlreiche Unterstützung!

Wienert 11 / Hettwer 10 / Lippoldes 9 / Lutz 6 / Gutting 4 / Schwartz 2 / Fiedler & Schön 1 / Graber / Weber / Jalanesh



25.11.2013

Der langersehnte Sieg der Ladies 2 bleibt auch beim ersten Heimspiel im DUDES Dome aus

[VG] „Alija und Jackson sollen Punkten“, so hieß die Schlagzeile der Schaumburger Nachrichten vor dem langersehnten Heimspiel der DUDES Ladies II vs. SG Bückeburg/Rusbend. Die Schlagzeile des Verfassers hatte nicht Unrecht.

Obwohl den Ladies gerade Spielerin Alija bekannt für ihre Treffsicherheit war, welche die ganze letzte Saison noch die Punkte für die DUDES auf dem Court holte, schien es für die Flügelspielerinnen nicht möglich zu sein sie dementsprechend zu Verteidigen. Bis zudem Zeitpunkt als Coach Marherr auf eine „Box and One“ umstellte, dadurch erzielte sie im weiteren Verlauf deutlich weniger Punkte.

Das Spiel sollte durch den Größenvorteil der Linden DUDES auf den Centerpositionen gewonnen werden, jedoch bringen die Gegner jede Menge Erfahrung mit und konnten ziemlich schnell die Taktik dahinter erkennen und verhinderte somit jegliche Angriffe der großen Spielerinnen. In diesem Augenblick fehlte es diesen Spielerinnen an Eigeninitiative und an Mut des schnellen Passes auf die dann immer freistehenden Flügelspielerinnen. Lediglich das 4. Viertel konnten die Ladies II etwas offener gestalten. Da ein einziges gutes Viertel aber nicht ausreicht, um die Partie erfolgreich zu beenden, unterlagen sie am Ende mit 36:55.

Für Captain Viktoria Graf war klar: „Diese Niederlage ist das Ergebnis einer immer wieder mäßigen Trainingsbeteiligung und das fehlende Fördern und vor allem Fordern der Spielerinnen untereinander während der Trainingseinheiten.

Lippert 10 / Graf 9 / Eichler 5 / Düker 4 / Fiebeck & Kutolowski-Wiezer & Lotz & Schön 2 / Rüskamp / Schmidt / Boeker



22.11.2013

DUDEliger Ausblick aufs Wochenende

Auch an diesem Wochenende sind die DUDES wieder zahlreich im Einsatz.

[MS] Samstag kommt es in heimischer Halle zum Doppelspieltag LINDEN DUDES I gegen SC Langenhagen und LINDEN DUDES Ladies II gegen SG Rusbend/Bückeburg. Während die erste Herren versuchen will, sich an der Spitze der Bezirksliga West festzusetzen, geht es für die Ladies II eher um die Standortbestimmung; für das Team um Coach Marherr ist es das erste Heimspiel sowie erst das zweite Saisonspiel überhaupt. Los geht's ab 17 Uhr mit den DUDES I und um 19 Uhr für die Ladies II im DUDES DOME. 
Zeitgleich bestreiten die Ladies I ihr Regionalliga-Auswärtsspiel in Göttingen gegen die zweite Mannschaft der BG 74. Hier gilt es, die positive Entwicklung aus der knappen Niederlage letztes Wochenende gegen Braunschweig zu bestätigen und endlich den ersten Saisonsieg einzufahren.
Damit ist das DUDES-Basketball-Wochenende aber noch längst nicht vorbei! Am Sonntag reist das zuletzt auswärtsstarke DUDES II Team in die Rattenfängerstadt Hameln, um ein paar Kinder... äh... Punkte zu entführen, und sich so weiter in der Bezirksliga Ost zu etablieren.

SUPPORTERS WELCOME!



21.11.2013

Interview mit Coach Patrick Marherr

Nach einer gefühlten Ewigkeit bestreiten die Ladies II am Samstag endlich ihr zweites Saisonspiel. Eine gute Gelegenheit, um Coach Marherr über das Team, die Ziele und andere Geheimnisse auszuquetsch

Coach Patrick Marherr in Aktion

[MS] Am kommenden Samstag (23.11.13) kommt es endlich um 19h zum ersten Heimspiel der Ladies 2 im DUDES Dome. Nach der bitteren Niederlage im vorgezogenen Auftaktspiel in Celle, haben die Ladies 2 hart und konzentriert an sich gearbeitet. Auch das Team von Coach Marherr will sich endlich zu Hause präsentieren und wir wollen die Gelegnheit nutzen, um dem Coach ein paar Geheimnisse zu entlocken

Was willst Du mit Deinem Team diese Saison erreichen?

Patrick: Mit den Ladies 2 den Aufstieg in die Oberliga und als A-Coach mit den Ladies 1 unter die Top 3 in der 2. Regionalliga!

Wobei wollt Ihr Euch gegenüber der letzten Saison besonders verbessern?

Patrick: Wir wollen und werden uns mit den Ladies 2 in allen Punkten weiter verbessern und entwickeln. Dadurch das wir nun einen großen Kader haben, sind die Spielerinnen auch im Training mehr und mehr gefordert. Es gibt keine Garantie auf viel Spielzeit. Auch auf der 5 sind wir nun wieder stark besetzt und unsere "einsame" Centerin Greta Riel bekommt dieses Jahr Unterstützung durch Alena Eichler und den Spielerinnen Nele Rüskamp, Fanja Kutolowski und Filiz Lippert auf der 4. Durch die gesteigerte Anzahl an Mitspielerinnen und der Regionalliga mit den Ladies 1 können wir auch im Training auf hohem Niveau üben und spielnahe Szenarien einstudieren. Das wird uns in Punkto Ruhe und Übersicht extrem nach vorne bringen.

Worin siehst Du momentan die größte Stärke Deines Teams?

Patrick: Im Team!

Was machst Du noch so in Deiner Freizeit, wenn Du gerade mal keinen Ball in den Händen hast?

Patrick: Ich versuche jedes Jahr Surfen zu gehen. Dabei kann ich mich sehr gut entspannen und abschalten. Auch andere Extremsportarten wie Rafting und Wakeboarding sind Dinge, die ich gerne mache. Am liebsten verbringe ich aber meine Freizeit mit meiner Freundin und Freunden!

Welches war als Kid/Teenager Dein Lieblings-NBA-Team und Dein Lieblings-Spieler?

Patrick: Ich war ein großer Fan von den Seattle Super Sonics und den Charlotte Hornets. Somit waren meine absoluten Idole Shawn Kemp und Larry Johnson. Ich habe es geliebt, wie sie einfach jede gute Aktion abgefeiert haben!

Was waren die besten Stiefel, die Du jemals hattest?

Patrick: Die Adidas ROSE 2.5 Low. Ich hatte wirklich viele Schuhe aber diese sind und waren bisher wirklich die besten die ich je hatte. In unserem Verein sind sie jetzt sehr beliebt und das zu recht. Das erste mal wo ich sie gesehen hatte, war bei einem Regionalliga Spiel der BBG in Braunschweig. Es war Theresa Simon (Wolfpack Wolfenbüttel) die diese Schuhe getragen hatte. Ja, eine Spielerin!

Was war die dümmste/peinlichste Aktion, die Du jemals auf dem Feld gemacht hast?

Patrick: Ganz ehrlich... ich kann mich an keine dumme oder peinliche Aktion erinnern. Ich gebe immer 100% und habe Spaß am Spiel. Bei Dumm, müsste man vielleicht auch mal meine Coaches fragen aber peinlich ist mir wirklich nichts.

Welche ist Deine Lieblings-Big-Lebowski-Szene?

Patrick: Die eine da. Also, genaue diese wo er dings macht. Das war wo er da beim Dingenskirchen ist. Die ist cool.

 



20.11.2013

LINDEN DUDES Spendenaktion für die Philippinen ein voller Erfolg

Fundraiser "Dr. J" mit dem Scheck

Das Heimspiel der LINDEN DUDES Damen I am vergangenen Samstag wurde zum Anlass genommen, um eine Spendenaktion für die Opfer der Naturkatastrophe auf den Philippinen durchzuführen. Sämtliche freiwilligen Spenden für Kaffee und Kuchen sollten an die "Aktion Deutschland hilft" gehen, um die Opfer des Taifuns zu unterstützen.

Mit Freude können wir Euch mitteilen, dass diese Spendenaktion ein voller Erfolg war: insgesamt 160 Euro sind so zusammengekommen. Vielen Dank nochmals an alle Spender!

Aktion Deutschland hilft



... | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70
© 2013 LINDEN DUDES e.V. | Postfach 910605 | 30426 Hannover