28.11.2013

Zum 1. Adventswochenende gibt es im DUDES Dome die volle Ladung Basketball!

Los geht's am Samstag um 15 Uhr mit der Saisonpremiere für unsere U10 gegen den Nachwuchs des TK Hannover. Die Mädels und Jungs würden sich über jeden Supporter freuen! Danach spielen die Ladies II gegen den VfL Grasdorf (17 Uhr) und die Ladies I in der 2. Regionalliga gegen den USC Magdeburg (19.15 Uhr). Beide Teams sind in dieser Saison noch ohne Sieg und wollen dies dringend ändern; schließlich kommt nächste Woche Knecht Ruprecht!
Am Sonntag um 14 Uhr zünden dann die DUDES II die Kerze an und empfangen die Mannschaft von Korbjäger 2. Im Anschluss treten die Aufstiegsaspiranten der DUDES I gegen den TSV Luthe 2 an, um ihre Spitzenposition in der Bezirksliga West zu festigen.

Also angetanzt und reingeschaut. The winner takes it all!
 



25.11.2013

Erobern und nicht wieder hergeben: DUDES I holen sich die Tabellenführung

[LQ] Mit Langenhagen kam der bisherige Tabellenführer in den DUDES-Dome, um sich mit denen zu Hause ungeschlagenen DUDES I zu messen.

Die Mo-DUDES kamen aus den Startlöchern mit glühenden Händen und erkämpften sich schnell einen Vorsprung. Besonders on Fire waren die Young Guns, 'Justin' Stauth und 'White Tiger' Trubjansky. Sie steuerten im ersten Viertel zusammen 14 Punkte bei. Ab hier war es ein Spiel, in dem der Run des einen Teams direkt ein Run des Anderen folgte. Jedoch sollten die DUDES ihren Vorsprung zu keinem Zeitpunkt abgeben. Auch Foul Trouble von starting Center 'Butcher' Quentin und eine subpare Freiwurfquote konnten kompensiert werden. Hier machten der 'White Tiger' und sein Backcourt-Partner  'Möpmöp' CJ auf sich aufmerksam. Während der erste 11 von 12 Würfen traf, konnte der Zweite mit Defense und klugen Pässen überzeugen. Insgesamt konnten sich die Zuschauer an einer guten Teamleistung ihrer DUDES erfreuen. Unter ihnen war auch Ashers Freundin zu finden. Diese Dame hatte Geburtstag und er widmete ihr einen Monsterblock, für den er nicht einmal springen musste.
Alles in allem kam ein 67:52 Sieg für die DUDES von Trainergespann 'Mario' Rossi/ und 'Luigi' Risius heraus. Die Tabellenführung kann nun in Hannover-Linden gefunden werden und da soll sie auch bleiben.

Trubjansky 23 / Jonah 11 / Quentin 10 / Lübow 7 / Oestmann & Stauth 6 / Traupe 4 / Möllenbeck / Fazeli



25.11.2013

Nix zu holen gab es für die DUDES Ladies 1 am Samstag bei der BG Göttingen 2

[NH] Auch nach nunmehr fünf Spielen bleiben die Ladies aus Hannover-Linden sieglos. Dabei waren die Erwartungen nach dem guten Spiel gegen Braunschweig hoch. Man fuhr mit dem festen Willen die Leine herunter endlich einmal ein rosa Blättchen am Ende des Tages in den Händen zu halten. Die BG Göttingen, die bis dahin auch noch nicht mit überzeugenden Ergebnissen aufwarten konnten sollten eine nehmbare Hürde darstellen. Der äußere Anschein war sogleich auch ein Deja-vu, das stark an die Begegnung gegen Osnabrück erinnerte. Viele zierliche, junge Mädchen ohne wirkliches Center Material. Das machte zwar Hoffnung auf eine gewisse Überlegenheit, gleichzeitig stieg jedoch auch die Anspannung, da diese Gedanken bereits in Osnabrück getrügt hatten.

Die Göttinger ahnten wohl schon so etwas und übten von Anfang an Druck auf die Ballvortragenden aus. Dies verhinderte jedes Anspiel auf die Center. Erneut konnten die Größenunterschiede nicht ausgespielt werden, da wie schon in Osnabrück die Center den Ball zunächst gar nicht in die Hände bekamen. Abschlüsse waren im ersten Viertel generell eher weniger zu verzeichnen und so stand es nach 10 Minuten 8:17 aus DUDES Sicht.

Auch im zweiten Viertel bot sich ein ähnliches Bild: die junge Reserve der Bundesligamannschaft schoss sich langsam warm und erzielte zunächst die ersten sechs Treffer. Die Mädels aus Hannover arbeiteten hart in der Defense, doch die Wurfquote der Göttinger lag bei schätzungsweise 110%. Auf der DUDES Seite ging diese Quote jedoch eher in den Minusbereich und wie es nunmal so ist - wer nicht wirft, der kann auch nicht treffen! Dankenswerter Weise nahmen die Schiris die Situation mit einigen Pfiffen in ihre Hände und übergaben den Ball dann für einen freien Wurf an der Linie den Ladies aus Hannover. So kamen immerhin 9 Punkten zustande und es ging mit einem 17 zu 33 in die Kabine.

Dort hatten sich anscheinend einige DUDE die Hände gründlich gewaschen und waren nun gewillt endlich einmal ein paar Körbe zu werfen. Dies gelang zunächst super und die Ladies starteten mit einem 6:0 Lauf in die zweite Halbzeit. Euphorie machte sich bereits breit, der Vorsprung der Göttinger schmolz zusehends dahin, bis nach einer gegnerischen Auszeit der Lauf zunächst gestoppt wurde. Der Rest des Viertels verlief dann ausgeglichen, doch mit 13:11 wurde es zumindest für Hannover entschieden.

Im letzten Viertel schafften es die Ladies dann auch endlich den Centern den Ball in die Hände zu geben! Dass diese das Spielgerät allerdings über die Mittellinie dribbeln mussten, überforderte einige jedoch zusehends und hinderte sie daran den Längenvorteil effektiv ans Brett zu bringen. Eine Auszeit später wurden die Flügelspieler wieder in ihre Pflicht genommen und nahmen den Ball nun an sich. Katie Lutz konnte damit auch gleich etwas Sinnvolles anfangen und netzte zwei Dreier infolge ein. Leider reichte dieser kurze Zwischenspurt nicht für eine Aufholjagd aus und das Spiel ging wie schon oben angesprochen verloren.

Doch wie heißt es so schön: das Leben geht weiter und wir lassen unsere Köpfe nicht hängen. Am Wochenende kommt es zum Ost-West Duell im DUDES Dome wenn die Ladies auf die Damen aus Magdeburg treffen. Na denn "Sport frei"! Wir bauen auf eure zahlreiche Unterstützung!

Wienert 11 / Hettwer 10 / Lippoldes 9 / Lutz 6 / Gutting 4 / Schwartz 2 / Fiedler & Schön 1 / Graber / Weber / Jalanesh



25.11.2013

Der langersehnte Sieg der Ladies 2 bleibt auch beim ersten Heimspiel im DUDES Dome aus

[VG] „Alija und Jackson sollen Punkten“, so hieß die Schlagzeile der Schaumburger Nachrichten vor dem langersehnten Heimspiel der DUDES Ladies II vs. SG Bückeburg/Rusbend. Die Schlagzeile des Verfassers hatte nicht Unrecht.

Obwohl den Ladies gerade Spielerin Alija bekannt für ihre Treffsicherheit war, welche die ganze letzte Saison noch die Punkte für die DUDES auf dem Court holte, schien es für die Flügelspielerinnen nicht möglich zu sein sie dementsprechend zu Verteidigen. Bis zudem Zeitpunkt als Coach Marherr auf eine „Box and One“ umstellte, dadurch erzielte sie im weiteren Verlauf deutlich weniger Punkte.

Das Spiel sollte durch den Größenvorteil der Linden DUDES auf den Centerpositionen gewonnen werden, jedoch bringen die Gegner jede Menge Erfahrung mit und konnten ziemlich schnell die Taktik dahinter erkennen und verhinderte somit jegliche Angriffe der großen Spielerinnen. In diesem Augenblick fehlte es diesen Spielerinnen an Eigeninitiative und an Mut des schnellen Passes auf die dann immer freistehenden Flügelspielerinnen. Lediglich das 4. Viertel konnten die Ladies II etwas offener gestalten. Da ein einziges gutes Viertel aber nicht ausreicht, um die Partie erfolgreich zu beenden, unterlagen sie am Ende mit 36:55.

Für Captain Viktoria Graf war klar: „Diese Niederlage ist das Ergebnis einer immer wieder mäßigen Trainingsbeteiligung und das fehlende Fördern und vor allem Fordern der Spielerinnen untereinander während der Trainingseinheiten.

Lippert 10 / Graf 9 / Eichler 5 / Düker 4 / Fiebeck & Kutolowski-Wiezer & Lotz & Schön 2 / Rüskamp / Schmidt / Boeker



22.11.2013

DUDEliger Ausblick aufs Wochenende

Auch an diesem Wochenende sind die DUDES wieder zahlreich im Einsatz.

[MS] Samstag kommt es in heimischer Halle zum Doppelspieltag LINDEN DUDES I gegen SC Langenhagen und LINDEN DUDES Ladies II gegen SG Rusbend/Bückeburg. Während die erste Herren versuchen will, sich an der Spitze der Bezirksliga West festzusetzen, geht es für die Ladies II eher um die Standortbestimmung; für das Team um Coach Marherr ist es das erste Heimspiel sowie erst das zweite Saisonspiel überhaupt. Los geht's ab 17 Uhr mit den DUDES I und um 19 Uhr für die Ladies II im DUDES DOME. 
Zeitgleich bestreiten die Ladies I ihr Regionalliga-Auswärtsspiel in Göttingen gegen die zweite Mannschaft der BG 74. Hier gilt es, die positive Entwicklung aus der knappen Niederlage letztes Wochenende gegen Braunschweig zu bestätigen und endlich den ersten Saisonsieg einzufahren.
Damit ist das DUDES-Basketball-Wochenende aber noch längst nicht vorbei! Am Sonntag reist das zuletzt auswärtsstarke DUDES II Team in die Rattenfängerstadt Hameln, um ein paar Kinder... äh... Punkte zu entführen, und sich so weiter in der Bezirksliga Ost zu etablieren.

SUPPORTERS WELCOME!



... | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70
© 2013 LINDEN DUDES e.V. | Postfach 910605 | 30426 Hannover