25.09.2013

It’s game time!!!

Die LINDEN DUDES 2 durften dieses Wochenende auch endlich in die Saison starten. Nachdem die DUDES 1 letzte Woche demonstriert hat, dass man die Saison am besten mit einem Sieg anfangen lässt, wollte die DUDES 2 nun nachziehen. Der Gegner war mit MTV Mellendorf ein alter Bekannter: Vor 2 Jahren durfte man sich in der Bezirksklasse zweimal geschlagen geben, und in der letzten Saison war Mellendorf in der gleichen Staffel wie die Erste. Schon vor Beginn war also klar, worauf zu achten ist: „Die haben gute Schützen!“ „Die sind schnell!“ „Die Center dürfen nicht unterm Korb angespielt werden!“ 11 erfolgshungrige DUDES waren sich also bewusst, dass ein schweres Spiel bevorsteht, welches aber gewonnen werden soll.

Die Anfangsphase war durchwuchert von Fehlern beider Mannschaften, es wurden wilde Pässe und noch wildere Würfe genommen. So war es auch kein Wunder, dass erst nach einigen Minuten die ersten Punkte fielen. Mellendorf ging 2-0 in Führung. Im Anschluß gelang den DUDES der zwischenzeitliche Ausgleich (auch der Einzige im Spiel). Danach ging es bergab. Vor allem die 3-Punktewürfe von aussen sorgten für Kopfschmerzen. Als binnen 20 Sekunden dem Gegner 2 erfolgreiche 3-Punktewürfe gelangen, wollte man noch das Bestmögliche aus dem Viertel herausholen, doch es gelang nicht. Mit einem 19-9 ging es in die Viertelpause.
Im Angriff musste mehr Ruhe gebracht werden. Der Aufbau der DUDES hatte Probleme, da er bereits an der Mittellinie von 2 freundlichen Gegnern empfangen wurde. Es lag nun an den Flügeln den Aufbau zu entlasten. Nach dieser Botschaft ging es ins zweite Viertel, und es lief besser. Der Angriff lief nun wesentlich ruhiger, und es kamen auch vernünftige Spielzüge zu Stande. Doch das Glück war nicht mit den Tüchtigen. In den Korb wollte der Ball nicht fallen. Der Gegner hingegen demonstrierte den DUDES, dass auf der anderen Seite der Korb viel größer zu sein schien. Dreier um Dreier flogen den DUDES um die Ohren, sodass ein niederschmetterndes Halbzeitergebnis von 36-18 auf der Anzeigetafel stand.

Die 2. Hälfte wurde dann wesentlich offener gestaltet. Die Offensive lief flüssiger und es gab immer mehr schnelle, genaue Spielzüge, welche auch erfolgreich abgeschlossen wurden. Die Defense stand stabiler, sodass man sich am Ende des 3. Viertels „nur“ mit 16-13 geschlagen geben musste.
Auch das letzte Viertel konnte leider nicht gewonnen werden. Zwar gelang auch den DUDES endlich ein erfolgreicher 3-Punkte-Wurf, welcher jedoch die gefühlten 12 des Gegners nicht egalisieren konnte.
Mit einem 70-44 musste man sich dem Gegner geschlagen geben, und konsternierend feststellen, dass Mellendorf einfach besser war.

Vor dem Spiel nächste Woche Samstag den 28.09.13, gegen Springe (17:00 im DUDES-DOME!) gibt es noch einige Situation, die Gesprächspotential bieten. An einigen Abstimmungen in der Defense muss noch gearbeitet werden (natürlich nur Feintuning, überwiegend war die Defense sehr kompakt), und vor allem an der Passgenauigkeit (und natürlich auch am Fangen) in der Offense. 

Die DUDES 2 möchten sich an dieser Stelle bei den Schiedsrichtern und den mitgekommenen Supportern bedanken. Der erste Sieg bleibt als Ziel für das nächste Spiel!

Quakulinsky 18 / Rosenbrock 7 / Bremer & Katiofsky & Kühne 4 / Schulz 3 / Felgentreu & Hamann 2 / Kunze / Küpers / Schott



24.09.2013

+++ DUDES Trophy 2.0 AUSGEBUCHT +++

Es ist nun schicht im Schacht und die DUDES Trophy 2.0 ist ausgebucht!

Mit dem Team vom MTV Wolfenbüttel können wir euch heute auch das letzte Team präsentieren. Das Team aus der Baskteball Hochburg und unserem befreundetem Wolfpack (2. Bundesliga Damen) macht die DUDES Trophy 2.0 perfekt. Unserem Spieler Simon Stauth (DUDES I) wird es sehr freuen, dass die Jungs aus seiner alten Heimat nun dabei sind. Wir freuen uns auf jeden Fall sehr.

Ab jetzt könnt ihr euch nur noch auf die Warteliste schreiben lassen. Das solltet ihr auch tun denn nichts ist unmöglich und man hat schon Pferde kotzen sehen! Falls es aber dennoch nicht klappen sollte, dann freuen wir uns trotzdem über Euren Besuch bei der DUDES Trophy 2.0 im DUDES Dome.

Vielleicht schaut unser alter Freund DimitriDUDE auch mal vorbei :-)
Guckst du DimitriDUDE



24.09.2013

Im DUDES-Verhör: Andrè und Chris

Die neue Head Coach Formation der DUDES I geben sich die Ehre

DUDES I Head Coaches: Christof Risius und Andrè Rossi

Das Kribbeln beginnt, die Spannung steigt ins Unermessliche. Ganz Linden, ganz Hannover… ach was, ganz Deutschland fiebert dem Saisonstart der LINDEN DUDES entgegen. Genau der richtige Zeitpunkt für eine kleine Interviewserie mit den zahlreichen Coaches unserer Teams. Den Anfang machen André Rossi und Christoph Risius, deren Schützlinge der ersten Herren am kommenden Samstag zuhause gegen den SV Ahlem in die Saison starten. Im gemeinsamen Interview stellen sie sich vor, sprechen über ihre Ziele und geben die ein oder andere Anekdote zum Besten.

Was wollt ihr mit eurem Team diese Saison erreichen?
André: Auf jeden Fall aufsteigen, am besten ungeschlagen.
Chris: Ich wünsche mir, dass am Ende alle Spieler ihre persönlichen Ziele erreicht haben und zufrieden sagen können: “Die Saison hat Spaß gemacht!” Und dann war da noch die Sache mit dem Aufstieg…

Wobei wollt ihr euch gegenüber der letzten Saison besonders verbessern?
André: Da ich letzte Saison ein U19-Team hatte, denke ich, kann man das nicht unbedingt vergleichen. Aber den ein oder anderen Sieg mehr nach einem knappen Spiel, mit den richtigen Entscheidungen zum Sieg, das wäre ein Anfang.
Chris: Ich will mit den Dudes vor allem an individuellen Stärken arbeiten und die noch besser in Szene setzen.

Worin seht ihr momentan die größte Stärke eures Teams?
André: Das alle die richtige Motivation für das Team und das Ziel Aufstieg mitbringen!
Chris: Die Heterogenität der Mannschaft ist super. Jeder kann von jedem lernen.

Was macht ihr noch so in eurer Freizeit, wenn ihr gerade mal keinen Ball in den Händen habt
André: Was zum Teufel ist Freizeit? Und warum sollte man Zeit ohne das gelb-orangene Leder in der Hand verbringen??
Chris: Die Dudes Ladies anfeuern und meine Kreuzbänder reißen.

Welches war als Kid/Teenager euer Lieblings-NBA-Team und euer Lieblings-Spieler?
André: Zum B-Ball bin ich in den 90ern gekommen, also zur Zeit von MJ. Das hat aber recht schnell aufgehört, so dass man sich jemanden neues suchen musste. Und dann kam I.A. (the answer/Iverson).
Chris: Ganz klar die Chicago Bulls mit Michael Jordan. Anschließend war ich Riesen-Fan von Jason Williams und seinen unglaublichen Ballhandling & Passing Skills!

Was waren die besten Stiefel, die ihr jemals hattet?
André: Puh, auf jeden Fall nicht die, in denen ich mir das Kreuzband kaputt gemacht habe. Und die Airs, die immer an der Sohle kaputt gegangen, sind stehen bestimmt auch nicht so weit oben!
Chris: Meine Schuhe waren immer Durchschnitt. Interessanter sind die besten Stiefel, die ich niemals hatte: Kobe II, die Jordan 11, 12 und 14 und die Iverson The Answer.

Was war die dümmste/peinlichste Aktion, die ihr jemals auf dem Feld gemacht habt?
André: Da bin ich froh, dass ich nach dem Tip-Off nie auf den eigenen Korb gerannt bin und gepunktet habe. Aber nach dem dritten Viertel in die Umkleidekabine zu gehen und fast schon unter der Dusche zustehen, sich wundern wo die anderen bleiben, bevor man sich dann die Hose doch noch mal anzieht, um nachzuschauen wo die anderen bleiben. Und man dann mitbekommt, dass man noch ein Viertel zu spielen hat. Das war schon sehr peinlich und dumm!
Chris: Beim Einlaufen zu meinem ersten Spiel in der High School vor 1200 Zuschauern bin ich mit dem Kopf gegen einen Türrahmen gesprungen. Außerdem habe ich in der Saison ein technisches Foul bekommen, weil ich für einen Center eingewechselt wurde, der mir das nicht geglaubt hat und ich ihn dann wohl etwas zu energisch vom Platz begleitet/gestoßen habe.

Welche ist eure Lieblings-Big-Lebowski-Szene?
André: Das ist einfach: die wo er mit viel Mühe das Brett auf den Boden nagelt um den Stuhl zwischen Brett und Tür zu stellen, und die Tür dann nach hinten aufgeht.
Chris: Die, in der der Dude White Russian trinkt.

Vielen Dank euch beiden und auf eine erfolgreiche Saison!



24.09.2013

Im DUDES-Verhör: Stefan

Die Saison für den neuen Head Coach der DUDES II hat schon begonnen.

DUDES II Head Coach: Stefan Oestmann

Nach dem erfolgreichen Saisonstart der ersten Herren am vergangenen Wochenende zuhause gegen Ahlem startet nun auch die zweite Herren am kommenden Sonntag in die neue Saison, das ganze auswärts in Mellendorf. Eine gute Gelegenheit, um Coach Stephan Oestmann im Interview auszuquetschen. Wer seine kurzen und klaren Ansagen während einer Auszeit kennt, den werden die knappen aber präzisen Antworten nicht verwundern.

Was willst Du mit Deinem Team diese Saison erreichen?
Stephan: Wir wollen im oberen Mittelfeld landen, und uns in der Bezirksliga etablieren.

Wobei wollt Ihr Euch gegenüber der letzten Saison besonders verbessern?
Stephan: Wir wollen den Schwerpunkt auf eine kontrollierte Offensive setzen.

Worin siehst Du momentan die größte Stärke Deines Teams?
Stephan: Die Vielseitigkeit.

Was machst Du noch so in Deiner Freizeit, wenn Du gerade mal keinen Ball in den Händen hast?
Stephan: Joggen, Fußball (aber nur im TV), Grillen.

Welches war als Kid/Teenager Dein Lieblings-NBA-Team und Dein Lieblings-Spieler?
Stephan: Chicago Bulls und Michael Jordan.

Was waren die besten Stiefel, die Du jemals hattest?
Stephan: Air Jordan 7.

Was war die dümmste/peinlichste Aktion, die Du jemals auf dem Feld gemacht hast?
Stephan: Den Gegner anschreien (vielleicht etwas zu hitzköpfig gewesen…).

Welche ist Deine Lieblings-Big-Lebowski-Szene?
Stephan: “…es muss irgendwo da unten sein…lass mich noch mal nachsehen…”

Vielen Dank und auf eine erfolgreiche Saison!



15.08.2013

Basketball-Camp Shooting for Success 2013

Die LINDEN DUDES und der TK Hannover unterstützen Shooting for Success 2013

Das Basketball-Camp Shooting for Success gastiert vom 14.-18.10. in Hannover. In Kooperation mit den Linden Dudes und dem Turn-Klubb zu Hannover können Jugendliche und ganze Mannschaften während des Camps am perfekten Wurf arbeiten. Der TKH betreut aktuell rund 200 Kinder in Schul-AGs und hat in Hannover traditionell mit starker Kinder- und Jugendarbeit vertreten. Die LINDEN DUDES sind ein junges und innovatives Basketball Programm aus Hannover-Linden. Unter Anleitung hochqualifizierter Coaches, wie zum Beispiel Head Coach David Jones (NBA Shooting Coach, ehem. Harlem Globetrotters, sowie Profi in Europa), lautet das Motto: Trainieren mit den Profis. Shooting for Success bietet Jugendlichen auch in Augsburg und Frankfurt, Böblingen und Singen, sowie in Wien, Budapest und Canberra Camps an. Anmeldungen sind auch weiterhin unter ms@shootingforsuccess.net möglich. Weitere Info’s und das Online-Anmeldeformular sind zu finden unter www.shootingforsuccess.de.

It’s not just about basketball – it’s about life!



... | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70
© 2013 LINDEN DUDES e.V. | Postfach 910605 | 30426 Hannover