30.09.2013

Die DREIte verliert erstes Saisonspiel

Am Ende hat es gegen die Griechen nicht gereicht

Am vergangen Samstag ging es auch für die DUDES III endlich wieder los. Im DUDES Dome war der neu gegründeten SV Iraklis Hellas zu Gast. Letztes Jahr noch unter dem Namen "Korbjäger III" bekannt, konnten sie sich dort schon gegen die DUDES durchsetzen. Also ging es um Wiedergutmachung!

In einem Offensivfestival geht dem Team der DUDES am Ende leider die Luft aus. Wie Coach Tietze schon im Interview ankündigte, wollen die DUDES endlich mehr Akzente in der Offensive setzen. Dem kamen sie auch nach! Es fehlt jetzt nur noch an der Stärke, diese Qualität bis zum Ende des vierten Viertels zu erhalten. Mit einer 60:55 Führung ging es für die DUDES III ins letzte Viertel und dieses wurde dann mit 15:16 verschenkt. Am schluss Stand dann die 75:81 Niederlage.

Am Ende bleibt zu sagen, dass die 75 Punkte ein eindrucksvolles Zeichen sind. In der Letzten Saison wurde solch eine Punktezahl nie erreicht und jetzt gleich im ersten Spiel. Auch zeigte sich Nino Einbeck eindrucksvoll mit 19 Punkten, sowie der "Rookie" Johannes Lauterberg, bei seinem ersten Spiel für die LINDEN DUDES, mit 16 Punkten. Genau so soll es dann am 26.10.13 um 20:00 Uhr in Ronnenberg weitergehen, nur weniger Punkte für den Gegner ist dann das Ziel.



30.09.2013

Feuerprobe überstanden

Revanche gegen Weende missglückt aber das Team gestärkt

[EL] Hochmotiviert, fit und mental gestärkt durch die zahlreichen angereisten Fans, ging es am Samstag den 28.09.13 in das erste Spiel der Ladies 1 in die Regionalliga und gleichzeitig auch die erste Chance auf die Revanche der Heimspielniederlage aus der vergangenen Oberliga Saison gegen den SC Weende. Auch Coach Smith war zuversichtlich und die Spannung dementsprechend hoch. Im vollen DUDES Dome sollte der erste Sieg eingefahren werden.

Mit einem starken 1. Viertel konnten die Gegner mit einer 1-Punkte-Führung in Schach gehalten werden. Coach Smith gab den Ladies die Vorgabe auch das zweite Viertel zu gewinnen. Durch leicht vergebene Korbleger wurde das Ziel knapp verfehlt. Die Defense machte es dem Gegnern jedoch schwer leicht zu punkten, daher konnte sich bis zur Halbzeit keiner absetzen.

Im 3.Viertel zeigte sich noch deutlicher, dass es am Abschluss der Ladies noch etwas hapert. Ein 8-0 Run der Gegner im 4.Viertel  versetzte das Team in einen kurzen Rückstand. Trotz der stark foulbelasteten Weender, spielte die Zeit gegen die Ladies und sie konnten das Spiel nicht mehr kippen. Endstand 56:59.

Die Defense ist stark, es wurde nur in der Offense zu viel verschenkt, woran nun aber kräftigt gearbeitet werden soll. Das Team ist jedoch nach diesem Spiel alles andere als eingeschüchtert! Sie fiebern jetzt schon dem Auswärtsspiel am kommenden Samstag (05.10.13 - 15:00 Uhr) in Klausheide entgegen um dort den ersten Sieg einzufahren.

Weber 13 / Wienert 9 / Pielock 8 / Bockhorst & Schwartz 7 / Graber & Lippoldes & Zauner 3 / Homes 2 / Gutting 1 / Schön



26.09.2013

Im DUDES-Verhör: Mario

Der Head Coach Der DUDES III im Interview zur Saison 2013/2014

DUDES III Head Coach: Mario Alexander Tietze

Am kommenden Samstag startet auch die Dreite in ihre neue Saison. Spielertrainer Mario Tietze steht aus diesem Anlass Rede und Antwort.

Was willst Du mit Deinem Team diese Saison erreichen?
Mario: Wir sind zwar in einer neuen Liga und wir kennen viele Gegner noch nicht. Aber in meinem dritten Jahr als Coach dieser Mannschaft ist es mein Anspruch, um den Aufstieg mitzuspielen … nein, aufzusteigen!

Wobei wollt Ihr Euch gegenüber der letzten Saison besonders verbessern?
Mario: Theoretisch könnte ich jetzt „ALLES“ sagen, aber das ist sicher bei den meisten Teams so. Wir haben in der letzten Saison in der Defense zuviel zugelassen, das möchte ich gern verbessern. Das ist ja wie eine Kette, wo das schwächste Glied reißt. Wenn Du in der Verteidigung Schwachstellen hast, dann gilt es die zu verbessern, damit das ganze Team besser da steht. Da geht’s dann sowohl um Technik, Taktik, aber vor allem um die richtige Einstellung.

Worin siehst Du momentan die größte Stärke Deines Teams?
Mario: Die mannschaftliche Geschlossenheit, den Teamgeist und die gute Organisation. Und SPASS!!! Wir sind ein verschworener Haufen, der sich gut versteht, gern ein Bier nach dem Training oder abseits des Platzes trinkt und einfach probiert, Spaß zu haben. Leider wird dies oft damit abgetan, dass wir die „Spaßtruppe“ sind, was sportlich allerdings nicht zutrifft und manchmal etwas despektierlich von uns wahrgenommen wird. Wir trainieren hart, haben immer gute Trainingsbeteiligung und sind immer pünktlich. Die Mannschaft besteht zum größten Teil aus Leuten, die vor den DUDES noch nie im Verein Basketball gespielt haben. Ich denke, da haben wir auf jeden Fall schon eine Menge erreicht und uns gegenseitig voran gebracht. Und was die Organisation angeht: Wir haben einen Teammanager, einen Kassenwart, der per App den Strafenkatalog verwaltet, einen Bierwart und für den vollen Genuß seit neuestem eine elektrische Kühlbox für wohlig temperierte Erfrischungsgetränke.

Was machst Du noch so in Deiner Freizeit, wenn Du gerade mal keinen Ball in den Händen hast?
Mario: Ich mag Menschen. Ich habe eine wundervolle Tochter, die mein ganzer Stolz ist und mit der ich gern Zeit verbringe. Ich lerne gern neue Menschen kennen, egal ob beruflich, beim Basketball oder beim Feiern. Und wenn ich gerade keinen sehen will, dann schmeiße ich meine XBox und zocke bis ins Morgengrauen…

Welches war als Kid/Teenager Dein Lieblings-NBA-Team und Dein Lieblings-Spieler?
Mario: Ganz klare Sache und nichts sehr außergewöhnlich als Kind der Neunziger: Chicago Bulls und Michael Jordan. Wobei Charles Barkley auch ganz hoch im Kurs stand.

Was waren die besten Stiefel, die Du jemals hattest?
Mario: Meine aktuellen Under Armour sind bis jetzt das Maß der Dinge. Super bequem und trotzdem stabil. Kopf an Kopf mit meinen Adidas Streetball Mutombo von 1992.

Was war die dümmste/peinlichste Aktion, die Du jemals auf dem Feld gemacht hast?
Mario: Ich hab mal ne halbe Sekunde vor der Halbzeit den Werfer an der Mittellinie gefoult, der nie im Leben getroffen hätte. Das war saublöd und ist mir heute noch peinlich. Das Spiel haben wir danach glaub ich auch noch verloren.

Welche ist Deine Lieblings-Big-Lebowski-Szene?
Mario: Bowlinghalle, Jesus kommt und pöbelt Walter, Donnie und den DUDE an wegen Walters Bedrohung eines Gegners mit der Waffe. In diesem Sinne: “You said it, man. Nobody fucks with the Jesus.”



25.09.2013

It’s game time!!!

Die LINDEN DUDES 2 durften dieses Wochenende auch endlich in die Saison starten. Nachdem die DUDES 1 letzte Woche demonstriert hat, dass man die Saison am besten mit einem Sieg anfangen lässt, wollte die DUDES 2 nun nachziehen. Der Gegner war mit MTV Mellendorf ein alter Bekannter: Vor 2 Jahren durfte man sich in der Bezirksklasse zweimal geschlagen geben, und in der letzten Saison war Mellendorf in der gleichen Staffel wie die Erste. Schon vor Beginn war also klar, worauf zu achten ist: „Die haben gute Schützen!“ „Die sind schnell!“ „Die Center dürfen nicht unterm Korb angespielt werden!“ 11 erfolgshungrige DUDES waren sich also bewusst, dass ein schweres Spiel bevorsteht, welches aber gewonnen werden soll.

Die Anfangsphase war durchwuchert von Fehlern beider Mannschaften, es wurden wilde Pässe und noch wildere Würfe genommen. So war es auch kein Wunder, dass erst nach einigen Minuten die ersten Punkte fielen. Mellendorf ging 2-0 in Führung. Im Anschluß gelang den DUDES der zwischenzeitliche Ausgleich (auch der Einzige im Spiel). Danach ging es bergab. Vor allem die 3-Punktewürfe von aussen sorgten für Kopfschmerzen. Als binnen 20 Sekunden dem Gegner 2 erfolgreiche 3-Punktewürfe gelangen, wollte man noch das Bestmögliche aus dem Viertel herausholen, doch es gelang nicht. Mit einem 19-9 ging es in die Viertelpause.
Im Angriff musste mehr Ruhe gebracht werden. Der Aufbau der DUDES hatte Probleme, da er bereits an der Mittellinie von 2 freundlichen Gegnern empfangen wurde. Es lag nun an den Flügeln den Aufbau zu entlasten. Nach dieser Botschaft ging es ins zweite Viertel, und es lief besser. Der Angriff lief nun wesentlich ruhiger, und es kamen auch vernünftige Spielzüge zu Stande. Doch das Glück war nicht mit den Tüchtigen. In den Korb wollte der Ball nicht fallen. Der Gegner hingegen demonstrierte den DUDES, dass auf der anderen Seite der Korb viel größer zu sein schien. Dreier um Dreier flogen den DUDES um die Ohren, sodass ein niederschmetterndes Halbzeitergebnis von 36-18 auf der Anzeigetafel stand.

Die 2. Hälfte wurde dann wesentlich offener gestaltet. Die Offensive lief flüssiger und es gab immer mehr schnelle, genaue Spielzüge, welche auch erfolgreich abgeschlossen wurden. Die Defense stand stabiler, sodass man sich am Ende des 3. Viertels „nur“ mit 16-13 geschlagen geben musste.
Auch das letzte Viertel konnte leider nicht gewonnen werden. Zwar gelang auch den DUDES endlich ein erfolgreicher 3-Punkte-Wurf, welcher jedoch die gefühlten 12 des Gegners nicht egalisieren konnte.
Mit einem 70-44 musste man sich dem Gegner geschlagen geben, und konsternierend feststellen, dass Mellendorf einfach besser war.

Vor dem Spiel nächste Woche Samstag den 28.09.13, gegen Springe (17:00 im DUDES-DOME!) gibt es noch einige Situation, die Gesprächspotential bieten. An einigen Abstimmungen in der Defense muss noch gearbeitet werden (natürlich nur Feintuning, überwiegend war die Defense sehr kompakt), und vor allem an der Passgenauigkeit (und natürlich auch am Fangen) in der Offense. 

Die DUDES 2 möchten sich an dieser Stelle bei den Schiedsrichtern und den mitgekommenen Supportern bedanken. Der erste Sieg bleibt als Ziel für das nächste Spiel!

Quakulinsky 18 / Rosenbrock 7 / Bremer & Katiofsky & Kühne 4 / Schulz 3 / Felgentreu & Hamann 2 / Kunze / Küpers / Schott



24.09.2013

+++ DUDES Trophy 2.0 AUSGEBUCHT +++

Es ist nun schicht im Schacht und die DUDES Trophy 2.0 ist ausgebucht!

Mit dem Team vom MTV Wolfenbüttel können wir euch heute auch das letzte Team präsentieren. Das Team aus der Baskteball Hochburg und unserem befreundetem Wolfpack (2. Bundesliga Damen) macht die DUDES Trophy 2.0 perfekt. Unserem Spieler Simon Stauth (DUDES I) wird es sehr freuen, dass die Jungs aus seiner alten Heimat nun dabei sind. Wir freuen uns auf jeden Fall sehr.

Ab jetzt könnt ihr euch nur noch auf die Warteliste schreiben lassen. Das solltet ihr auch tun denn nichts ist unmöglich und man hat schon Pferde kotzen sehen! Falls es aber dennoch nicht klappen sollte, dann freuen wir uns trotzdem über Euren Besuch bei der DUDES Trophy 2.0 im DUDES Dome.

Vielleicht schaut unser alter Freund DimitriDUDE auch mal vorbei :-)
Guckst du DimitriDUDE



... | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | ...
© 2013 LINDEN DUDES e.V. | Postfach 910605 | 30426 Hannover