13.07.2015

Coach Clinic zu den Themen Kraft- und Athletiktraining im Basketball

Seit 2011 ist Lukas Lai für die Fitness des BBL-Aufsteigers aus Giessen zuständig, ebenso für die Nationalmannschaften der u15 bis u18 des Deutschen Basketballbundes.

Lukas Lai, Physiotherapeut und Athletiktrainer bei den Giessen 46ers und dem DBB.

Die DUDES BASKETBALL ACADEMY wurde 2011 mit der Gründung der LINDEN DUDES aus der Taufe gehoben. Mit ihr wurde in der Geburtsstunde der DUDES ein Signal für die Ausbildung von Nachwuchsspielerinnen/-spielern, Schiedsrichtern und Basketball Coaches gesetzt. In diesem Frühjahr hat das erste Mentoringprogramm für Basketballtrainer begonnen. Mit dem Mentoring wird die qualitative Weiterentwicklung der DUDES Coaches gewährleistet sowie deren Arbeitsweise und die sportliche Struktur innerhalb des Vereins verbessert.

Mit dem ersten Qualifizierungs-Workshop bekommen die Jugend- und Seniorentrainer der Lindener Basketballer nun die Möglichkeit ihr Wissen und ihr Repertoire für die anstehende Saisonvorbereitung zu erweitern. Eingeladen sind natürlich auch alle TrainerInnen, ÜbungsleiterInnen oder LehrerInnen, die gegen eine Lehrgangsgebühr von EUR 15,- an der Coach Clinic teilnehmen können.

Der Referent Lukas Lai ist nach seiner Ausbildung in Göttingen und Hannover 2011 zu den Giessen 46ers gestoßen. Seit vier Jahren ist er mittlerweile für die Fitness des ehemaligen Bundesliga-Dino zuständig. Parallel hat er die Betreuung der Junioren-Nationalmannschaften von der u15 bis zur u18 übernommen. Die Performance scheint zu stimmen, vertraut ihm doch der DBB seit 2014 auch noch den A-Kader der Damen an. Die Referenzen und die damit einhergehenden Erfahrungen und Erfolge sprechen für sich. Jüngst der Aufstieg mit den Giessen 46ers in die BEKO-BBL unter Head Coach und ehemaligen Nationalspieler Dennis Wucherer.

Inhaltlich wird es in der knapp vierstündigen Coach Clinic um Kraft- und Athletiktraining gehen. Bei der Besprechung der Schwerpunktthemen lag der Fokus hauptsächlich auf den Bedürfnissen der DUDES mit ihren Teams von den Bezirksligen bis zur Regionalliga. Ein interessanter Aspekt ist dabei das Thema der Trainingsdifferenzierung zwischen den Geschlechtern bzw. dem Senioren- und Jugendmannschaften.

Die 90minütige Einheit 'Krafttraining' findet im Kraftraum des LandesSportBundes Niedersachsen statt und ist in drei Unterpunkte aufgeteilt:

- Testmethoden zur Bedarfsermittlung für Spieler
- Übungen sowie die dazugehörige Planung
- Periodisierung des Krafttrainings.

Beim 'Athletiktraining' stehen:
- WarmUp Methoden
- Agility, Speed und Quickness
- Power Training

im Fokus des Geschehens. In beiden Einheiten sind die Teilnehmer aufgefordert aktiv mit zu machen.

Die Coach Clinic findet am 26. Juli im LandesSportBund Niedersachsen in der Akademie des Sports statt. Beginn und Begrüßung ist um 13.15 Uhr in der Sporthalle, bevor es um 13.30 Uhr mit den ersten zwei Lerneinheiten in den Kraftraum geht. Nach einer Pause von 15.00 Uhr bis 15.15 Uhr findet in der Sporthalle der zweite Teil Athletik von 15.30 Uhr bis 16.45 statt. Ende der Clinic ist um 17.00 Uhr.

Anmeldungen sind bitte bis spätestens zum 23. Juli per Mail an dtraupe@lindendudes.de zu richten.

------------------------------------------------------

PS: wir klären gerade noch, dass diese Fortbildung für den Lizenzerhalt genutzt werden kann. Infos dazu folgen.



16.06.2015

Abschlussturnier der "Junior League Hannover" am 20. Juni

Sechs Teams der DUDES-Schulliga sind dabei

„Junior League Hannover“

[Lu] Am kommden Samstag (Beginn 10 Uhr) findet das Abschlussturnier der „Junior League Hannover" statt. Im Gemeinschaftsprojekt des TKH und der LINDEN DUDES wollen über 120 Grundschüler der dritten und vierten Klassen ihr Basketballkönnen unter Beweis stellen und den zahlreichen Eltern präsentieren.

Die Kooperationesgrundschulen der LINDEN DUDES, welche im Rahmen der DUDES-Schulliga schon in einem regionalen Vorentscheid gegeneinander gespielt haben, sind zahlreich vertreten. Die Grundschulen 

  • Wilhelm-Busch-Grundschule
  • Alber-Schweitzer-Grundschule I
  • Alber-Schweitzer-Grundschule II
  • Grundschule Kastanienhof
  • Henning von Tresckow Grundschule
  • Grundschule Goetheplatz

nehmen mit über 40 Kindern am Abschlussturnier teil. Betreut wird das Rahmenprogramm und die Teams wieder von vielen Engagierten (u.a. von Bundestrainer Christian, Daniel, Stefan, Geeske, Arvo, Jenny, Martin, Nino, Ben, Hannes, Marci, Inga und Birte) aus dem DUDES e. V. "Wir haben wieder ein tolles Team von Engagierten zusammengestellt. Ohne diese zahlreichen Engagierten wäre solch ein Großprojekt nicht auf die Beine zu stellen", weiß Kathrin Lutz (Koordinatorin der DUDES-Schulliga).

Für das Abschlussturnier am Wochenende lädt der TKH zusammen mit den Dudes alle Interessierten in die List ein, um spannenden Basketballsport zu sehen, ein kühles Getränk zu genießen und die Kids anzufeuern. Alle angemeldeten SportlerInnen erhalten tolle Preise und ein T-Shirt, dass sie an das Basketballerlebnis 2015 erinnern wird.

Abschlussturnier der „Junior League Hannover“
20. Juni 2015, 10:00 Uhr- 16:00 Uhr
Große Sporthalle Leibnizschule (Dreifelder-Halle)
Lister Kirchweg 52
30163 Hannover



23.05.2015

Start-Workshop für das Coaches Mentoring

Die Trainerriege der DUDES traf sich im LSB um gemeinsam die inhaltlichen Schwerpunkte für die kommenden eineinhalb Jahren des Mentorings festzuzurren.

Die gesammelten Ergebnisse aus Erwartungen und Ziele wurden in drei Arbeitsgruppen aufgeteilt.

Im zweiten Treffen wurde ernst. Die Inhalte und die Ziele für das Mentoringprogramm der Coaches wurde gemeinsam besprochen und schriftlich festgehalten. Mit der Frage nach den persönlichen Erwartungen und den Zielen an das Mentoring, wandte sich Danny Traupe an die teilnehmenden Coaches. Darunter auch zum ersten Mal der neue Head Coach der 2. Regio-Damen, Philipp Schriever. Es gab eine Menge guter Beiträge die auf die Metaplanen geheftet wurden. Ziel dieses ersten Tagesordnungspunktes war es zu filtern, wo genau die Bedürfnisse liegen auf die es sich in den kommenden Monaten zu konzentrieren gilt.

Nachdem jeder Trainer, die Trainerinnen waren bei diesem Termin leider noch verhindert, seine Gedanken vorgestellt hat folgte der nächste Arbeitsschritt - die Gedanke zu sortieren und auf drei Schwerpunkte zu lenken die schließlich durch Arbeitsgruppen bis zum Ende des Projekts im Dezember 2016 durchdacht, entwickelt und schließlich umgesetzt werden sollen. Eine wirklich einmalige Chance sich seinen Wirkungsbereich im Verein positiv mit zu gestalten.

Nach der gemeinsamen Sortierung der ganzen Themenkarten kristallisierten sich drei Hauptthemen heraus, die in drei Arbeitsgruppen aufgeteilt wurde.

1. AG Spielphilosophie:

Seit längerem wird über den Bedarf einer DUDESeigenen Spielphilosophie gesprochen. Es gibt durchaus etablierte Tendenzen die dem nahe kommen, seit Jahren etablierte und bei allen Mitgliedern bekannte Trainingsdrills sowie Plays in den Spielen. Die Arbeitgruppe hat nun den Auftrag sich Gedanken über die ersten Maßnahmen hin zu einer Spielphilosophie zu schaffen. Welche Fragen müssen geklärt sein? Kann man einfach sagen, so machen wir es? Sind die Rahmenbedingungen in den Mannschaften vorhanden und gibt es eine sportliche Hierarchie durch die Teams?

 

2. AG Verhaltenskodex:

In dieser Gruppe geht es darum den Umgang unter den Coaches, aber auch innerhalb des Vereins gegenüber den Coaches zu durchdenken. Was kann getan werden um Trainerpositionen zu stärken? Wie kann man ein Lern- und Entwicklungsumfeld für Rookie-Trainer zu schaffen? Welchen Beitrag können oder müssen die SpielerInnen leisten? Ist sportlicher Misserfolg ein Grund einen Trainer in Frage zu stellen - im Hobby-Bereich auf Bezirksebene? Ein interessantes Themenfeld.

 

3. AG persönliche Weiterentwicklung (als Trainer)

Welche Einflüße sind notwendig um ein Trainer, bzw. besserer Trainer zu werden? Was muss ich selbst als TrainerIn leisten? Welchen externen Input benötige ich? Wie schnell muss oder kann eine Weiterentwicklung gehen? Welche technischen Elemente, welches Trainerhandwerk gilt es differenziert betrachtet zu verbessern? Die Ansprache in Auszeiten? Übungsvielfalt, Fachwissen? Wie können junge und neue Coaches an die Aufgaben herangeführt werden?

Am Ende stellte sich zudem heraus, dass die AGs 2 und 3 eigentlich auf ein gemeinsame Antwort hinarbeiten und sich der Frage widmen, was es überhaupt heißt "ein Coach zu werden".

Als dritter Tagesordnungspunkt wurden die Termine bis Ende 2015 grob geklärt und der erste Qualifizierungs-Workshop terminiert. Am 26.07. wird es eine Coach Clinic zu den Themen Athletik- und Krafttraining, passen zur Saisonvorbereitung geben.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

© 2018 LINDEN DUDES e.V.  |  Fischerhof 12  |  30449 Hannover